Tag der Befreiung

Aufruf: „8. Mai 2018 – Tag der Befreiung vom deutschen Faschismus!“

Am 8. Mai 1945 kapitulier­te die deutschen Wehrmacht und damit de fac­to Na­zi-​Deutsch­land. Nach sechs lan­gen Jah­ren des Krie­ges war ein Mor­den be­en­det, wel­ches es so noch nie in der mensch­li­chen Ge­schich­te ge­ge­ben hatte. Über 70 Mil­lio­nen Men­schen star­ben, dar­un­ter sechs Mil­lio­nen Jüd*in­nen, die mit men­schen­ver­ach­ten­der Grau­sam­keit er­mor­det wur­den. Das An­zün­den und Brand­schat­zen gan­zer Dör­fer und Ort­schaf­ten, das Er­mor­den von Zi­vi­lis­t*innen sowie das Er­schie­ßen von Kriegs­ge­fan­ge­nen – die Aus­plün­de­rung gan­zer Land­stri­che und nicht zu­letzt der in­dus­tri­ell ge­führ­te Mas­sen­mord an Mil­lio­nen Jüd*in­nen und an­de­ren Min­der­hei­ten waren das Er­geb­nis der Um­set­zung der ver­bre­che­ri­schen Ideo­lo­gie der Nazis.

Ent­na­zi­fi­zie­rung“? – Ver­drän­gung und feh­len­de Auf­ar­bei­tung nach dem Ende des Krie­ges

Viele ehe­ma­li­ge NS­DAP-​Ka­der und -​Mit­glie­der konn­ten in der Bun­des­re­pu­blik eine neue Kar­rie­re ma­chen. Sie wur­den Rich­ter, Staats­an­wäl­te, Ab­ge­ord­ne­te in Par­la­men­ten, Bun­des­mi­nis­ter oder sogar Bun­des­kanz­ler. Die noch nicht weit ent­fern­te Ver­gan­gen­heit in­ter­es­sier­te die west­deut­sche Be­völ­ke­rung – wenn über­haupt – nur abs­trakt, so­lan­ge die Ver­bre­cher nicht in der ei­ge­nen Fa­mi­lie oder im ei­ge­nen Freun­des­kreis zu fin­den waren.

Auch in Ost­deutsch­land war die Be­wäl­ti­gung der Ver­bre­chen der Nazis nicht ein­fach. Auch in der spä­te­ren DDR konn­ten Rassis­mus und Frem­den­feind­lich­keit of­fen­bar nicht aus den Köp­fen der Men­schen ver­bannt wer­den. Kurz nach der „Wie­der­ver­ei­ni­gung“ brann­ten in vie­len ost­deut­schen Städ­ten Flücht­lings­hei­me, wur­den Geflüchtete ver­folgt und an­ge­grif­fen. Ho­yers­wer­da, Mölln, So­lin­gen und nicht zu­letzt Ros­tock/Lich­ten­ha­gen wur­den zu Syn­ony­men für das wie­der­ver­ei­nig­te Deutsch­land in Eu­ro­pa und der Welt.

Die neuen alten Nazis

Be­reits in den 1960ern grün­de­te sich in der Bun­des­re­pu­blik die Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD), die bis in die Ge­gen­wart eine der wich­tigs­ten Or­ga­ni­sa­tio­nen der neo­fa­schis­ti­schen Szene in der Bundesrepublik spielt. 2012 wurde die rech­tsra­di­ka­le Par­tei zum zwei­ten Mal in Folge in den Schwe­ri­ner Land­tag ge­wählt. Meck­len­burg-​Vor­pom­mern ist damit ein wich­ti­ges Zen­trum der neofaschistischen Rechten. In MV agie­ren so­ge­nann­te „Frei­en Ka­me­rad­schaf­ten“ und die NPD eng zu­sam­men, ge­ra­de in Vor­pom­mern brei­ten sich rech­te Ein­stel­lun­gen in einem ra­san­ten Tempo aus. Trotz des verpassten Wiedereinzugs der NPD in den Schweriner Landtag konn­ten Nazis in vielen Ortschaften eine ge­sell­schaft­li­che He­ge­mo­nie auf- und ausbau­en.

Zu­neh­mend wird der 8. Mai als „Tag der Be­frei­ung“ in Frage ge­stellt. Ge­zielt ver­su­chen Nazis die Ver­bre­chen der Wehr­macht, der SS, der Ge­sta­po und an­de­rer Mord­trupps zu re­la­ti­vie­ren und den Vor­marsch der Roten Armee in Meck­len­burg und Vor­pom­mern zu stig­ma­ti­sie­ren.

Aktiv wer­den gegen Nazis und an­de­re Ras­sis­t*in­nen! Nazis in Dem­min blo­ckie­ren!

Ras­sis­ti­sche Hetze und Ge­schichts­ver­fäl­schung darf nicht un­wi­der­spro­chen blei­ben. Der in­dus­tri­ell ge­plan­te und durch­ge­führ­te Mas­sen­mord an den eu­ro­päi­schen Jüd*in­nen darf ge­nau­so wenig ver­ges­sen wer­den, wie die Gräuln und das un­end­li­che Leid des Krie­ges, die es ohne die deut­schen Welt­machts­plä­ne – nicht nur Hit­lers – nicht ge­ge­ben hätte.

Am 8. Mai wol­len erneut hun­der­te Nazis durch die Pee­ne­stadt Dem­min mar­schie­ren, um die Ge­schich­te zu ver­dre­hen. Längst hat sich die­ser Auf­marsch fest im Ter­min­ka­len­der der Na­zi­sze­ne Meck­len­burg-​Vor­pom­merns eta­bliert. Las­sen wir sie nicht un­ge­stört ihren Ge­schichts­re­vi­sio­nis­mus ver­brei­ten! Ver­schie­de­ne Bünd­nis­se und In­itia­ti­ven wer­den auch in die­sem Jahr bun­ten Pro­test und Wi­der­stand gegen den Spuck der Nazis or­ga­ni­sie­ren.

8. Mai: Tag der Befreiung! Nazis in Demmin blockieren! Keinen Fußbreit den Faschist*innen!

.

Achtet auf weitere Ankündigungen und bleibt informiert! Nutzt dazu auch diese Kanäle:

Homepage: www.infonordost.de

Facebook: portalnordost

Twitter: infonordost

Instagram: infonordost

Hashtag: #tagderbefreiung & #8mDM

e-Mail: infonordost [ätt] systemausfall [punkt] org

.

Das aktuelle Material zum Tag der Befreiung 2018.

Im Rahmen unserer Kampagne zum diesjährigen Tag der Befreiung haben wir wieder diverses Material erstellt. Im Folgenden bekommt ihr eine Übersicht.

Von Janin Krude und Marko Neumann

Der Stuff kann ab sofort bei uns gegen Spende bestellt werden.

Nazis eine kleben: Sticker und Plakate

Wie in der Vergangenheit haben wir auch dieses Jahr wieder Aufkleber in großer Auflage drucken lassen. Das die beiden Motive „Tag der Befreiung 2018“ und „Nazis in Demmin blockieren“ gibt es ab sofort in der Größe A7 bei uns. Beide Motive gibt es auch auch als Plakate in der Größe A3.

Verteilt Flyer und Postkarten in eurer Nachbar*innenschaft!

Wir haben handliche Flyer zum Tag der Befreiung gedruckt. Die Flugblätter lassen sich schnell und unkompliziert in die Briefkästen in eurer Umgebung verteilen. Auch zum Auslegen in Infoläden und Kneipen oder für die Verteilung bei Infoständen oder Veranstaltungen sind die Flyer und Karten hervorragend geeignet.

Heft „Das Dritte Reich“ überarbeitet

Die Broschüre „Das Dritte Reich“ wurde von uns erneut überarbeitet und ist ab sofort wieder bei uns erhältlich. Dieses und auch andere Hefte könnt ihr ab sofort entweder gegen eine Spende als Printausgabe bei uns bestellen oder als pdf-Datei im Materialbereich herunterladen.

NZS BXN Material

Neben den „klassischen“ Material zum Tag der Befreiung und den Protesten gegen den Naziaufmarsch in Demmin haben wir den Aufkleber „NZS BXN“ gedruckt. Das Motiv gibt es auch als Button.

.

Material Tag der Befreiung:

Flyer Tag der Befreiung 2018

Plakat Tag der Befreiung 2018

Aufkleber Tag der Befreiung 2018

.

Mobi-Material Demmin:

Flyer Nazis in Demmin blockieren

Plakat Nazis in Demmin blockieren

Aufkleber Nazis in Demmin blockieren

.

Weiteres Material:

Aufrufflyer zum Tag der Befreiung 2018

Aufkleber NZS BXN

Button NZS BXN

.

Webbanner zum Verlinken: