No G20 in Hamburg

#NoG20: Gegen das Gipfeltreffen der Herrschenden! Grenzenlose Solidarität statt G20!

Am 1. Dezember 2016 hat Deutschland die Präsidentschaft der G20 übernommen, der zwanzig reichsten Staaten der Erde. Am 7. und 8. Juli 2017 werden sich deren Staats- und Regierungschef*innen in Hamburg zu einem Gipfeltreffen versammeln.

Zahlreiche Initiativen, politische Gruppen und zivilgesellschaftlichen Akteure haben begonnen, Aktivitäten gegen den G20-Gipfel vorzubereiten. Eine Vielzahl von Bündnissen und Initiativen rufen zum Protest und zu kreativem Widerstand gegen das Gipfeltreffen der „Großen 20“ auf.

Wer genau sind die G20? Einen ausführlichen Hintergrundbericht findet ihr hier.

Was tun wenn’s brennt? Gegen die bevorstehende Repression staatlicher Organe hat die Rote Hilfe eine eigene Kampagne ins Leben gerufen. Details findet ihr auf www.rote-hilfe.de.

Die zentrale Infoseite, auf der ihr alle weiteren Aktionen, Termine und Bündnisse findet, lautet www.g20hamburg.org/

Auch in Mecklenburg-Vorpommern gibt es Infoveranstaltungen und Mobigruppen gegen den G20-Gipfel. Achtet auf Ankündigungen und bleibt informiert. Nutzt dazu auch diese Kanäle:

Homepage: www.infonordost.de

Mailadresse: infonordost[ätt]systemausfall.org

Facebook: portalnordost

Twitter: infonordost

Hashtag: #NoG20